Direkt zum Hauptbereich

Posts

Leseempfehlung

Natur- und Artenschutz im Alpenraum: Wald-Wild-Schongebiete

Aus aktuellem Anlass habe ich das Gefühl, heute einen Artikel nicht über eine Bergtour, sondern ein allgemeines Thema schreiben zu wollen (oder müssen? - klingt ein wenig hochtrabend, drückt aber meine Gefühlslage eigentlich besser aus).  Es geht um Naturschutz in den Bergen - in diesem Fall konkret um Wald-Wild-Schongebiete. Immer mehr Menschen drängen derzeit in den Alpenraum, wollen sich dort erholen und die Natur genießen. Vielen - gerade denjenigen, die neu in das Thema einsteigen - ist vermutlich nicht unmittelbar bewusst, dass dort auch Wildtiere leben, die immer stärker in Bedrängnis geraten und teilweise in vielen Gebieten kurz vor der Ausrottung stehen. Insbesondere im Winter haben es die Tiere schwer, da sie weniger Futter finden und eigentlich jede unnötige Aktivität vermeiden. Werden sie von Winterwanderern, Skitouren- oder Schneeschuhgeher*innen aufgeschreckt, verlieren sie durch Fluchtreaktionen viel wertvolle Energie, was im Extremfall zum Tod führen kann.  Der DAV hat

Aktuelle Posts

Traumtour Jubiläumsgrat

Zugspitze über Stopselzieher mit Übernachtung auf dem Münchner Haus

Hennekopf mit Abstecher zum Hennespitz - Zwei ruhigere Gipfelziele von der Bielerhöhe

Über die Versalspitze (2462m) zum Wiegensee

Gorfenspitze (2558m): Schöne Halbtagestour auf den Hausberg von Galtür

Dreiländerspitze (3197m) - Gletscher- und Kraxeldreitausender als Tagestour