Einfach nur Genuss: Hoher Dieb (2730m)

Will man direkt aus dem Etschtal den umliegenden Bergen auf's Haupt steigen, muss man entweder sehr viele Höhenmeter "runterreißen", mit dem Auto über kleine Straßen und viele Serpentinen in die etwas höhergelegenen Örtchen fahren oder aber ausnahmsweise doch einmal eine Aufstiegshilfe in Anspruch nehmen. Für letzteres entschieden wir uns an einem wunderschönen Samstag Anfang September.


Und wir wurden definitiv nicht enttäuscht!

Die Tour startet an der Tarscher Alm auf ca. 1900m.

Nur kurz geht es durch dichteren Wald, dann weichen die Lärchen langsam den Alpenrosen und Heidesträuchern.

Spätsommer

Noch jemand genießt die Sonne.

Blick nach Schlanders

Einfach nur wunderschön

Ödlandschrecke, perfekt getarnt

Gute Laune-Gipfelmarkierung, im Hintergrund rechts das Hasenöhrl

Blick nach Südosten

Reihenweise Berge

Auch beim Abstieg lassen wir uns viel Zeit.

Edelweiß (Leontopodium nivale)

Kurz vor Schluss nochmal Glück gehabt:

Ein Steinadler zieht über uns seine Kreise.

 
  • Tourdatum: Samstag, 05.09.2020
  • Höhenmeter: 800

Kommentare

Beliebte Posts