Dienstag, 17. Dezember 2013

Meine erste Skitour

Nachdem ich mir letzte Woche spontan ein komplettes Skitourenset gekauft hatte, brachte ich es bei der für vergangenen Sonntag geplanten Tour auf den Schafreuter (2101m) nicht übers Herz, die Skier zuhause zu lassen
und mit Schneeschuhen loszuziehen. Zunächst wollte ich zur Sicherheit noch die Schneeschuhe mit auf den Berg nehmen, denn meine "Abfahrtskünste" sind nicht gerade die besten. Ich hätte mich jedoch tierisch geärgert, wenn ich die schweren Dinger mit auf den Berg geschleppt und dann nicht gebraucht hätte. Daher entschied ich mich, sie doch im Auto zu lassen. Der Aufstieg ging auch ganz gut, sogar einige Spitzkehren klappten. Leider
folgten wir nach mehrmaligem Überlegen und Konsultieren der Karte irgendwann der falschen Spur, sodass wir viel Zeit verloren und es letztendlich nicht auf den Gipfel schafften. Die Abfahrt im Tiefschnee entschädigte allerdings für den langen Aufstieg, auch wenn ich besser nicht erwähne, dass ich mit Fellen gefahren bin... Es war mir als Anfänger einfach zu steil. Die Forststraße bewältigte ich dann ohne Felle, allerdings nur im Pflug. Fazit: Ich werde erst noch einmal auf der Piste üben, bin aber wild entschlossen, besser zu werden und noch diese Saison einige Touren im hoffentlich reichlich vorhandenen Pulverschnee zu machen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen