Dienstag, 11. Februar 2014

Tourenplanung im Winter

Beim Planen von Wintertouren spielt die Hangsteilheit hinsichtlich Lawinengefahr eine große Rolle. Natürlich kann man anhand der Höhenlinien einer "analogen" Karte ablesen, welche Steilheit ein bestimmter Hang hat, es geht mithilfe digitaler Karten jedoch auch einfacher. In der Outdooractive-Karte kann man nämlich Neigungen ab 30° (was gemeinhin als potentiell lawinengefährdet angenommen wird) farblich hervorheben. Auch für Skitourenanfänger wie mich sehr praktisch!

Zur Einschätzung von Tourenmöglichkeiten bietet die "Tour der Woche" ebenfalls eine schöne Möglichkeit. Anhand des kurzen Eingangskommentars, der Art der Tour sowie Faktoren wie Örtlichkeit, Ausrichtung und Höhenlage kann man sich in etwa orientieren, was zur Zeit gut machbar ist. Oder man geht gleich die vorgeschlagene Tour an.

Wer sich etwas tiefergehend mit Lawinen auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich den Blog des Lawinenwarndienstes Tirol. Beinahe täglich gibt es hier Berichte zu Ereignissen, Schneebeschaffenheit, Gefahrenmustern und anderem in Tirol.

Die oben genannten Links habe ich in meine Liste zur Tourenplanung aufgenommen. Spezielle Infos zum Bergsteigen im Winter gibt es außerdem hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen